Photovoltaik

Wie funktioniert Photovoltaik?

 

icon_lightbulb_alt iconAuf selbst erzeugten Strom fallen keine Stromsteuern, Umlagen und Netzentgelte an. Gleichzeitig senken Sie Ihre Mobilitätskosten.

Vorteile einer Photovoltaik-Anlage

aspengrovestudios icon umweltfreundlich erzeugter Strom

bulb flash iconUnabhängigkeit von Stromkonzern und Preisschwankungen

piggy bank icon Dauerhaft niedrigere Stromkosten

income icon  Wertsteigerung der Immobilie

icon_tool icon Geringer Wartungsaufwand

 

Balkonkraftwerk

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk ist eine eine kompakte, steckerfertige Photovoltaikanlage, die auf dem Balkon oder der Terrasse eines Gebäudes installiert wird, um Solarenergie zu erzeugen. Die Anlagen bestehen meist aus 1-2 Modulen inklusive Wechselrichter mit max. 600 VA.

Wie wird ein Balkonkraftwerk angeschlossen?

Laut DIN VDE V 0100-551-1 sollte die Anlage fest angeschlossen werden oder über eine spezielle Energiesteckvorrichtung (z. B. nach Vornorm VDE V 0628-1) verwendet werden. Die haushaltsüblichen Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für den Einsatz von steckerfertigen PV-Anlagen zugelassen.

Sowohl die feste Verdrahtung der Anlage als auch die Installation einer speziellen Energiesteckvorrichtung muss durch einen Elektroinstallateur erfolgen. Lediglich die Inbetriebsetzung einer Anlage an einer bereits vorhandenen Energiesteckvorrichtung (z. B. nach DIN VDE V 0628-1) kann dann durch den Betreiber selbst erfolgen.

Da eine Einspeisung in das öffentliche Netz nicht ausgeschlossen werdne kann, muss ein Zweirichtungsähler zur Messung der eingespeisten Energiemenge am zentralen Zählerplatz vorhanden sein. 

Welche Vorteile bietet ein Balkonkraftwerk?
  • Eigenverbrauch von sauberem Solarstrom
  • Beitrag zur Reduzierung der Stromrechnung
  • Umweltfreundlich und nachhaltig
  • Einfach Installation ohne großen Platzbedarf
Muss ein Balkonkraftwerk anmeldet werden?

Grundsätzlich müssen alle Erzeugungsanlagen, die parallel mit dem Netz eines Netzbetreibers betrieben werden, beim zuständigen Netzbetreiber angemeldet werden, auch steckerfertige Anlagen.

Zusätzlich muss die Anlage beim Marktstammdatenregister angemeldet werden.

Bitte beachten Sie, dass die Änderungen Ihrer Daten/Ihrer Anlage sowohl beim Netzbetreiber als auch dem Marktstammdatenregister melden müssen.

Formular

file pdf icon Anmeldung einer steckerfertigen Anlage bis 600 Watt