Die Stadtwerke 

Ramstein-Miesenbach

 
 
 
 

Die Stadtwerke Ramstein-Miesenbach GmbH wurde am 30. August 2000 durch eine Umfirmierung des Eigenbetriebes der Stadt Ramstein-Miesenbach gegründet. Der Ursprung fand im Jahr 1955 durch die Gründung der Gemeindewerke statt.

Die Stadtwerke betreiben seit dem Jahr 1910 die Wasserversorgung, der im Jahr 1913 die Stromversorgung folgte. Seit 1953 gibt es die Versorgung mit Gas und im Jahr 2010 wurde die Breitbandversorgung aufgebaut. Zusätzlich wird eine Nahwärmeversorgung, ein Flüssiggas- und Biomethangasnetz betrieben. Des Weiteren werden für die Straßenbeleuchtung und für ein Gemeindewerk die komplette Betriebsführung ausgeführt.

Unter dem Motto „Aus der Region für die Region“ verstehen sich die Stadtwerke Ramstein-Miesenbach als 
… Arbeitgeber für mehr als 50 Mitarbeiter
… Auftraggeber für verschiedene Unternehmen
… Ausbilder in unterschiedlichen technischen und kaufmännischen Berufen
… Kundenberater vor Ort im eigenen Kundencenter 
… Sponsor für örtliche Kindergärten, Schulen, Vereine und Institutionen des öffentlichen Lebens.

Seit über hundert Jahren sind die Stadtwerke ein Motor innerhalb der Stadt und Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach und tragen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger bei.

 
Die Stadtwerke Ramstein-Miesenbach GmbH versorgt wie folgt mit Strom (S), Gas (G), Flüssiggas (F), Wasser (W), Telekommunikation (T):
Ramstein-Miesenbach (S/G/W/T), Steinwenden, Weltersbach, Obermohr (W), Niedermohr, Schrollbach (S/F/W), Reuschbach (F,W), Spesbach, Katzenbach (S,T), Kottweiler-Schwanden (W,T)
Die Gemeindewerke Hütschenhausen versorgt wie folgt: Hütschenhausen (W,S), Spesbach, Katzenbach (W)
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen